Aktuell erschienen!

Soziale Arbeit und Recht:

sind beim Nomos Verlag erschienen!

Kontakt

Downloads / Veröffentlichungen

Bücher, Vorträge, Fachartikel, Bachelor-, Masterthesen

39,00
inkl. MwSt.

Soziale Arbeit und Recht - Lehrbuch

Autoren: Stock / Schermaier-Stöckl / Klomann / Vitr
Seiten: 491
Jahr: 2016
Verlag: Nomos
ISBN-Nr.: 978-3-8487-3313-2 

Inhalt

Das Lehrbuch fokussiert die acht für die Soziale Arbeit wesentlichen Handlungsfelder:

  • Soziale Arbeit mit Menschen in finanziellen Problemlagen,
  • Soziale Arbeit mit Paaren, Familien, Kindern und Jugendlichen,
  • Soziale Arbeit als Beruf,
  • Soziale Arbeit im Bereich Bildung,
  • Soziale Arbeit mit Menschen und ihren Behinderungen,
  • Soziale Arbeit mit kranken und pflegebedürftigen Menschen,
  • Soziale Arbeit mit Migranten und Flüchtlingen und
  • Soziale Arbeit mit Opfern von Gewalttaten und mit Straftätern.

Jedem Kapitel ist dabei ein typischer Fall vorangestellt, gefolgt von einer Beschreibung des Handlungsfeldes aus Sicht der Sozialen Arbeit. Nach der Darstellung der jeweiligen rechtlichen Rahmenbedingungen wird jeweils eine Falllösung angeboten. In der gleichen Struktur beschreiben die Autorinnen und Autoren die an der Sozialen Arbeit beteiligten Personen und Institutionen sowie das übergeordnete Rechtssystem: Zivil- und Zivilverfahrensrecht, Verwaltungs- und Sozialrecht, Straf- und Strafprozessrecht.

Über die Autoren
  • Prof. Dr. phil. Dipl. Soz. Päd./M.A. Verena Klomann, Professorin für Theorien und Konzepte Sozialer Arbeit an der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen, Supervisorin (DGSV)
  • Prof. Dr. iur. Barbara Schermaier-Stöckl, Professorin für Familien- sowie Kinder- und Jugendhilferecht an der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen, Mediatorin (BAFM)
  • Prof. Dr. iur. Christof Stock, Professor für Sozial-, Verwaltungs- und Medizinrecht an der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Medizin- und Verwaltungsrecht
  • Anika Vitr, Rechtsanwältin, Syndikusrechtsanwältin an der Uniklinik RWTH Aachen, Lehrbeauftragte an der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen, Fachanwältin für Arbeits- und Versicherungsrecht
Weitere Buchempfehlungen
  • Soziale Arbeit und Recht, Fallsammlung und Arbeitshilfen (2016)

Mehr anzeigen >>


Soziale Arbeit und Recht - Lehrbuch

39,00inkl. MwSt.
Autoren: Stock / Schermaier-Stöckl / Klomann / Vitr
Seiten: 491
Jahr: 2016
Verlag: Nomos
ISBN-Nr.: 978-3-8487-3313-2 

Inhalt

Das Lehrbuch fokussiert die acht für die Soziale Arbeit wesentlichen Handlungsfelder:

  • Soziale Arbeit mit Menschen in finanziellen Problemlagen,
  • Soziale Arbeit mit Paaren, Familien, Kindern und Jugendlichen,
  • Soziale Arbeit als Beruf,
  • Soziale Arbeit im Bereich Bildung,
  • Soziale Arbeit mit Menschen und ihren Behinderungen,
  • Soziale Arbeit mit kranken und pflegebedürftigen Menschen,
  • Soziale Arbeit mit Migranten und Flüchtlingen und
  • Soziale Arbeit mit Opfern von Gewalttaten und mit Straftätern.

Jedem Kapitel ist dabei ein typischer Fall vorangestellt, gefolgt von einer Beschreibung des Handlungsfeldes aus Sicht der Sozialen Arbeit. Nach der Darstellung der jeweiligen rechtlichen Rahmenbedingungen wird jeweils eine Falllösung angeboten. In der gleichen Struktur beschreiben die Autorinnen und Autoren die an der Sozialen Arbeit beteiligten Personen und Institutionen sowie das übergeordnete Rechtssystem: Zivil- und Zivilverfahrensrecht, Verwaltungs- und Sozialrecht, Straf- und Strafprozessrecht.

Über die Autoren
  • Prof. Dr. phil. Dipl. Soz. Päd./M.A. Verena Klomann, Professorin für Theorien und Konzepte Sozialer Arbeit an der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen, Supervisorin (DGSV)
  • Prof. Dr. iur. Barbara Schermaier-Stöckl, Professorin für Familien- sowie Kinder- und Jugendhilferecht an der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen, Mediatorin (BAFM)
  • Prof. Dr. iur. Christof Stock, Professor für Sozial-, Verwaltungs- und Medizinrecht an der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Medizin- und Verwaltungsrecht
  • Anika Vitr, Rechtsanwältin, Syndikusrechtsanwältin an der Uniklinik RWTH Aachen, Lehrbeauftragte an der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen, Fachanwältin für Arbeits- und Versicherungsrecht
Weitere Buchempfehlungen
  • Soziale Arbeit und Recht, Fallsammlung und Arbeitshilfen (2016)

Mehr anzeigen >>


29,00
inkl. MwSt.

Soziale Arbeit und Recht - Fallsammlung und Arbeitshilfen

Autoren: Stock / Schermaier-Stöckl / Klomann / Vitr
Seiten: 229
Jahr: 2016
Verlag: Nomos
ISBN-Nr.: 978-3-8487-3292-0   

Inhalt

Die „Fallsammlung und Arbeitshilfen für Soziale Arbeit und Recht“ sind die sinnvolle Ergänzung zum Lehrbuch „Soziale Arbeit und Recht“. Sämtliche Kapitel zu den 8 Handlungsfeldern der Sozialen Arbeit bzw. zu den Rechtsgrundlagen der Sozialen Arbeit enthalten mindestens je drei weitere Fälle mit Lösungen, insgesamt mehr als 40 Fälle, die als sozialpädagogische Stellungnahme oder auch „rein juristisch“ ausgearbeitet sind. Arbeitshilfen, u.a. Tabellen zur Berechnung des Bedarfs in der Grundsicherung oder Links zu Formularen und weiterführenden Informationen, machen das Werk auch für Praktiker unentbehrlich. Für das Studium wurden zudem Musterklausuren mit Lösungsvorschlägen aufgenommen. Wie das Lehrbuch so beinhalten auch die „Fallsammlung und Arbeitshilfen“ ein ausführliches Literaturverzeichnis und ein aufeinander abgestimmtes Stichwortverzeichnis.


Über die Autoren
  • Prof. Dr. phil. Dipl. Soz. Päd./M.A. Verena Klomann, Professorin für Theorien und Konzepte Sozialer Arbeit an der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen, Supervisorin (DGSV)
  • Prof. Dr. iur. Barbara Schermaier-Stöckl, Professorin für Familien- sowie Kinder- und Jugendhilferecht an der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen, Mediatorin (BAFM)
  • Prof. Dr. iur. Christof Stock, Professor für Sozial-, Verwaltungs- und Medizinrecht an der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Medizin- und Verwaltungsrecht
  • Anika Vitr, Rechtsanwältin, Syndikusrechtsanwältin an der Uniklinik RWTH Aachen, Lehrbeauftragte an der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen, Fachanwältin für Arbeits- und Versicherungsrecht
Weitere Buchempfehlungen
  • Soziale Arbeit und Recht, Fallsammlung und Arbeitshilfen (2016)

Mehr anzeigen >>


Soziale Arbeit und Recht - Fallsammlung und Arbeitshilfen

29,00inkl. MwSt.
Autoren: Stock / Schermaier-Stöckl / Klomann / Vitr
Seiten: 229
Jahr: 2016
Verlag: Nomos
ISBN-Nr.: 978-3-8487-3292-0   

Inhalt

Die „Fallsammlung und Arbeitshilfen für Soziale Arbeit und Recht“ sind die sinnvolle Ergänzung zum Lehrbuch „Soziale Arbeit und Recht“. Sämtliche Kapitel zu den 8 Handlungsfeldern der Sozialen Arbeit bzw. zu den Rechtsgrundlagen der Sozialen Arbeit enthalten mindestens je drei weitere Fälle mit Lösungen, insgesamt mehr als 40 Fälle, die als sozialpädagogische Stellungnahme oder auch „rein juristisch“ ausgearbeitet sind. Arbeitshilfen, u.a. Tabellen zur Berechnung des Bedarfs in der Grundsicherung oder Links zu Formularen und weiterführenden Informationen, machen das Werk auch für Praktiker unentbehrlich. Für das Studium wurden zudem Musterklausuren mit Lösungsvorschlägen aufgenommen. Wie das Lehrbuch so beinhalten auch die „Fallsammlung und Arbeitshilfen“ ein ausführliches Literaturverzeichnis und ein aufeinander abgestimmtes Stichwortverzeichnis.


Über die Autoren
  • Prof. Dr. phil. Dipl. Soz. Päd./M.A. Verena Klomann, Professorin für Theorien und Konzepte Sozialer Arbeit an der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen, Supervisorin (DGSV)
  • Prof. Dr. iur. Barbara Schermaier-Stöckl, Professorin für Familien- sowie Kinder- und Jugendhilferecht an der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen, Mediatorin (BAFM)
  • Prof. Dr. iur. Christof Stock, Professor für Sozial-, Verwaltungs- und Medizinrecht an der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Medizin- und Verwaltungsrecht
  • Anika Vitr, Rechtsanwältin, Syndikusrechtsanwältin an der Uniklinik RWTH Aachen, Lehrbeauftragte an der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen, Fachanwältin für Arbeits- und Versicherungsrecht
Weitere Buchempfehlungen
  • Soziale Arbeit und Recht, Fallsammlung und Arbeitshilfen (2016)

Mehr anzeigen >>


Wege aus der Prostitution - Vortrag bei SOLWODI e.V. Aachen am 02.11.2016
Differenziert nach EU-Bürgerinnen und Drittstaatsangehörigen werden die rechtlichen Wege aus der Prostitution aufgezeigt. Steinige Wege fürwahr.
Stock_Wege_aus_der_Prostitution_Solwodi_[...]
PDF-Dokument [2.3 MB]
Krebserkrankung - und die Familie? Vortrag bei Brückenschlag Aachen am 13.10.2016
Haushaltshilfen gibt es bei fast allen Sozialversicherungen, bei Jugend- und beim Sozialamt. Aber in welcher Reihenfolge?
https://www.ukaachen.de/kliniken-institute/brueckenschlag/brueckenschlag.html
Stock_Familienunterstützung_13_10_2016.p[...]
PDF-Dokument [2.1 MB]
Schweigepflicht - Kurzvortrag für Mitarbeiterinnen des Gesundheitsamtes der Städtregion Aachen am 05.10.2016
Stock_Schweigepflicht_5_10_2016.pdf
PDF-Dokument [872.6 KB]
Die Anerkennung vom Berufsqualifikationen im Bereich der Pflege
Vortrag vom 19.10.2015 auf der Tagung der University of Maastricht, des Ministeriums für Arbeit, Intergration und Soziales und des Institute for Transnational and Euregional cross border cooperation and Mobility (ITEM)
Stock_Berufsanerkennung_Pflegeberufe_19_[...]
PDF-Dokument [2.6 MB]
Wie viel Konvergenz verträgt die Soziale Arbeit im Modulsystem Bachelor Soziale Arbeit?
Eröffnungsvortrag zur Ringvorlesung "Die Soziale Arbeit und ihre Bezugswissenschaften, gehalten am 14.10.2015 an der Katholischen Hochschule NRW von Prof. Dr. Stock
Stock_Recht_Soziale_Arbeit.pdf
PDF-Dokument [2.9 MB]

Christof Stock, Oksana Kerbs

Pflegeberufe in der EUREGIO Maas-Rhein

Eine Vergleichsstudie Belgien - Niederlande - Deutschland

http://www.tectum-verlag.de/pflegeberufe-in-der-euregio-maas-rhein.html

Inhaltsverzeichnis als Download
Pflegeberufe_in_der_EUREGIO_Maas-Rhein.p[...]
PDF-Dokument [160.8 KB]

Kirsten Rossels, Ulrike Calí, Paul Fuchs-Fronhoven, Helga Gessenich, Michael Isfort, Christof Stock

Aus der Praxis für die Praxis

Arbeit, Familie und Karriere in innovativen Unternehmen der Gesundheitsregion Aachen

Gesundheitsfördernde Arbeitsumgebung, familienfreundliche Karriereplanung oder altersgerechte Arbeitsgestaltung – für zukunftsfähige Krankenhäuser, stationäre Pflegeheime und ambulante Pflegedienste ist die Beschäftigung guter, zufriedener Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter das Kapital demographischen Herausforderungen zu begegnen.

http://www.tectum-verlag.de/aus-der-praxis-fur-die-praxis.html

Inhaltsverzeichnis zum Downloaed
Aus_der_Praxis_für_die_Praxis.pdf
PDF-Dokument [80.9 KB]

Stock, Christof

Zur Rentenversicherungspflicht von selbständig tätigen Supervisor(inn)en und Coaches

Fachartikel, Stand: November 2014

Helbig, Denise

Rechtliche Interventionen der Pflegenden bei Gewalt durch Bewohner mit Demenz vom Typ Alzheimer in stationären Pflegeeinrichtungen

in: Bachelorthesis, Stand: Juni 2014

Karius, Sascha

Die Begleitung von älteren Menschen mit geistiger Behinderung in Wohngruppen - Eine neue Herausforderung für die Soziale Arbeit

in: Bachelorthesis, Stand: Januar 2014

Fuchs-Frohnhofen, Paul / Rausch, Alexandra

Alternsgerechte Arbeitsgestaltung und das Ernstnehmen von Individualität und Mühsal

in: Preview - Zeitschrift für innovative Arbeitsgestaltung und Prävention, Jg. 2013, Nr. 2, S. 22-23

Alternsgerechte Arbeitsgestaltung und das Ernstnehmen von Individualität und Mühsal
Die Autoren beschäftigen sich in ihrem Artikel mit der alternsgerechten Arbeitsgestaltung und zeigen auf, wie wichtig es in diesem Zusammenhang ist, sich explizit mit der/dem älteren Beschäftigten
Alternsgerechte Arbeitsgestaltung und da[...]
PDF-Dokument [2.5 MB]

Kerbs, Oksana / Mamedov, Olga

Die praktische Ausbildung von Pflegefachkräften in Deutschland

 

In unserem Forschungsprojekt Future proof for cure and care sind nochmals die Unterschiede in den Ausbildungen zur examinierten Pflegefachkraft in Deutschland, Belgien und den Niederlanden deutlich geworden. Diese Woche stellen wir Ihnen die Praktische Ausbildung in Deutschland vor. Informationen zu unseren Nachbarländern folgen in den kommenden Tagen (Stand: 02.12.2013)

Wie zufrieden sind Pflege(fach)kräfte in Deutschland tatsächlich mit ihrem Beruf? Wie lange sind sie im Durchschnitt in ihrem Beruf tätig und welche Belastungsfaktoren führen in ertser Linie dazu, dass sie ihren Beruf aufgeben? Diesen Fragen haben wir uns im Rahmen unseres Forschungsprojektes gestellt und mithilfe unterschiedlicher Studien beantwortet. Eine Präsentation zu diesem Thema finden Sie hier.

Hermandung, Julia

Bestandsaufnahme der nachstationären Krankenversorgung durch Soziale Arbeit

in: Bachelorthesis, Stand: Dezember 2013

Raue, Lynn

"Unbegleitete Minderjährige Flüchtlinge" in der stationären Jugendhilfe

Eine multiperspektivistische Sichtweise der aktuellen Situation

in: Bachelorthesis, Stand: September 2013

Mamedov, Olga

Einflussfaktoren auf die Integration von pubertierenden jugendlichen Spätaussiedlern

in: Bachelorthesis, Stand: Juli 2013